Monatsarchiv für Januar 2007

Das Paradies für Golfer

Während der Bob Hope Chrysler Classic 2007, die letztlich im Stechen von Charley Hoffman gewonnen wurde, habe ich mir den Spaß erlaubt und habe mal „Palm Springs“ in Google Earth eingegeben und bin erstmals blaß geworden.

Eigentlich wollte ich mir nur mal den Austragungsort der Finalrunde des Turniers von oben anschauen. So viele Golfplätze habe ich dann doch nicht auf einen Haufen vermutet. Unglaublich, was die da in Palm Springs und Palm Desert in die Wüste gebaut haben.

Ich habe die Golfplätze nicht gezählt, aber das sind sicher locker über 100 Golfplätze auf engstem Raum.

Das kann nur das Paradies für Golfer sein.

[Edit.:] Ansicht Palm Desert bei Google Maps (bei Google Earth ist der Blick noch ein bisschen besser)

Balls

baelle.jpg

Kein Golfwetter heute

Ich habe schon bei starken Wind gespielt und das macht die Sache nicht einfacher, aber bei solchen Windgeschwindigkeiten ist an Golf definitiv nicht zu denken. No way.

Obwohl…

Ich würde gerne mal mit so einer Orkanbö im Rücken einen richtig ordentlichen Abschlag mit meinem Driver machen. Der Ball müsste doch eigentlich ziemlich weit fliegen, wenn man ihn gut in die Luft bekommt. Wahrscheinlich reicht dann auf einem mittleren Par 4 ein Chip-and-Run zum Stock. Hach.

Auf der anderen Seite braucht man bei Gegenwind für kurze Pitches wahrscheinlich den Driver.

Das kleine rote Buch

Harvey Penick’s Golf-Weisheiten. Das kleine rote Buch

penick.jpg

Harvey Penick, die Golflegende und Lehrer vieler bekannter Profis hat das wohl erfolgreichste Sportbuch alle Zeiten geschrieben.

Beim Lesen der vielen Anekdoten und Geschichten aus der Golfszene erhält man so nebenbei noch viele wertvolle Tipps, um sein Spiel zu verbessern.

The Lion

Noch ein Buch, was ich unter dem Weihnachtsbaum gefunden habe. Das bin ich – Mein Leben. von John Daly.

daly.jpg

John Daly ist sicherlich einer der extremsten Erscheinungen, die im Profigolf über die Fairways läuft. Trotz seiner Eskapaden und Schwächen, die so gar nicht zu einem Profisportler passen wollen, finde ich ihn sympathischer als manch anderen Golfer.

Jetzt wollen wir doch mal sehen, wie sein Leben sich aus seiner Sicht darstellt und ob es bei meiner Meinung bleibt.

Mentale Saisonvorbereitung

Ich denke, ich kann in der nächsten Saison jede Hilfe gebrauchen um meine golferischen Saisonziele für 2007 zu erreichen. Vielleicht bringt ja eine humorvolle Herangehensweise an das ernste Thema Golf ein paar neue Gedanken in die mentale Saisonvorbereitung.

pletsch.jpg

Der Weg der weissen Kugel. Skurrile Geschichten aus dem Golf-Alltag von Eugen Pletsch

Neues Jahr – Neues Design

Ja, ist plötzlich alles so grün hier.

Den Start in die neue Golfsaison habe ich zum Anlass genommen dem Royal and Ancient Golf Blog ein neues Aussehen zu verpassen.

Ein wenig Detailarbeit ist noch notwendig, aber ich denke dadurch sollte der Besuch dieser Seiten nicht beeinträchtigt werden. Im Wesentlichen werde ich noch ein paar Plugin einbauen und ein wenig an den Farben rumfeilen.

Btw. Ich hoffe die Kommentarfunktion, die seit geraumer Zeit wohl fehlerhaft war, funktioniert jetzt wieder zuverlässig. Ich habe keine Ahnung, was ich da wieder kaputtgeschraubt habe.

Platzpflege

Der „The Royal and Ancient Golf Blog“ erhält ein neues Layout!

Es ist mal nötig, dass die Konturen der Spielbahnen neu gemäht werden. Hier und da werden neue Bunker und Abschläge gebaut.

Ich hoffe, das die notwendigen Platzarbeiten den Spielbeginn der Saison 2007 nicht allzu sehr stören.

Schönes Spiel

Zur Zeit sin auch die Kommentar ausser Funktion! Ich hoffe den Fehler mit dem Redesign zu beheben. Danke für den Hinweis Alexander!

[Edit.] Kommentare sollten wieder funktionieren!

Edles Equipment

Zusammen mit Porsche Design hat adidas Produkte für den Golfsport im edlen Design entwickelt.

porschedesign2.jpg

porschedesign1.jpg

porschedesign3.jpg
Neben der Möglichkeit sich die Teile auf einer sehr netten flashanimierten Website zu betrachten, kann man die Ausrüstung auch in wenigen Großstädten direkt vor Ort in den adidas Performance Stores und Porsche Design Stores in Augenschein nehmen.

Unter anderem in Berlin. Mich würde mal interessieren, ob die Teile auch in Echt einen guten Eindruck machen. Und noch interessanter ist die Frage, ob sich das persönliche Spiel dadurch tatsächlich verbessern würde und natürlich was sowas überhaupt kosten würde.

Das Golfjahr 2007 kann kommen

Wie es sich für einen ordentlichen Golfer gehört, habe ich auch diesem Jahreswechsel mit ein paar Löchern Golf begleitet. Die letzten Löcher in 2006 habe ich am Silvestertag und die ersten Löcher in 2007 am Neujahrstag gespielt (und gar nicht mal schlecht, wenn ich das so am Rande mal erwähnen darf. So kann es von mir aus weitergehen).

Bei der Gelegenheit hat unser Flight auch gleich die Golfgötter durch entsprechende Opfergaben für die nächsten zwölf Monate besänftigt. Das Mindeste was die Wächter des erfolgreichen Spiels fordern sind 3 Bälle im Wasserhindernis, ein Ball ins Aus schlagen und zweimal den Grünbunker anspielen. Gut, dass man im Flight spielt und nicht alles selber beisteuern muss ;-).

Um ganz sicher zu gehen, haben wir beim Neujahrsgolf aus jedem der angespielten Löcher noch eine übriggebliebene Feuerwerksrakete abgefeuert. Mit dem Putten sollte in 2007 nun auch alles glattgehen.

Es wird ein tolles Golfjahr. Ich freue mich. Die Scores bleiben niedrig und der Schwung wird rund.

In diesem Sinne.

Ich wünsche allen Golfern und Besuchern für 2007 ein schönes Spiel.