Neue Regelungen für Driver – das Chaos ist vorprogrammiert

Das Golferleben wird immer komplizierter. Nach der schwachsinnigen komischen CSA Regelung wartet zu Beginn des nächsten Jahren eine weitere, für den normalen Golfamateur schwer nachvollziehbare, Neuerung auf uns Golfer.

Ab dem 1. Januar 2008 gelten für Driver neue Regeln. Nach den Bestimmungen der USGA und des R&A ändern sich die Zulassungskriterien, die den Trampolineffekt bei Drivern regeln. Man munkelt, dass rund ein Drittel aller Driver, die 2007 noch regelkonform sind, ab diesem Datum nicht mehr den Regeln entsprechen.

Um festzustellen, welche Driver von den neuen Regelungen betroffen sind, kann man schon jetzt die R&A Webseite besuchen. Dort finden sich Listen für konforme und nicht-konforme Driver.

Mal abgesehen davon, dass die meisten Amateure erst im Herbst 2008 von dieser neuen Regelung gehört haben werden und die, aufgrund der niedrigen Schwunggeschwindigkeiten, Längendifferenz bei Amateuren zwischen erlaubten und unerlaubten Driver nur maximal 5 Meter betragen dürfte (Na gut, dann ist der Weg ins Rough etwas kürzer).

Wie will man denn diese Regelung in der Turnierpraxis umsetzten?

Werden alle Driver anhand der Listen vom Starter vor dem ersten Abschlag kontrolliert? Zieht dann der Starter dem Clubpräsidenten seinen non-konformen Driver aus dem Bag? Oder werden die Driver erst kurz vor der Siegerehrung kontrolliert?

Oder wird es zu Beginn der nächsten Turniersaison in den Clubs einen Driver-Kontrollier-Tag geben und jeder bekommt einen offiziellen Driver-Pass ausgestellt, auf dem neben einem Bild des Drivers noch Hersteller und Modell vermerkt sind.

Ich sehe schon ein neues Berufsbild vor meinem inneren Auge. Der Driver-Tuner, der heimlich einen höheren COR-Wert in die Driver einbaut und so noch 2 Yards raus holt, damit der Weg zum Grün nicht mehr so lang ist.

Auf jeden Fall wird die neue Driver-Regelung genug Raum für Spötteleien in unseren Privatrunden lassen, sollte dem einen oder anderem doch mal ein unerwartet guter Abschlag gelingen. Der Schuldige steckt dann im Bag. ;-)

 
 
2 Kommentare.
  1. Och, die Liste von der R&A gabs schon Anfang des Jahres, und mein alter Driver ist auch ab 1.1.2008 nicht mehr zugelassen. Das war dann eine schöne Ausrede, im Frühjahr eine neue Waffe ins Bag zu stecken.

  2. Meiner ist zwar noch konform, aber ich werde mir im Winter einen neuen bauen lassen. Sie richtig mit Fitting am Launchmonitor.


Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar: