Monatsarchiv für April 2010

Golf-Schnupperkurse im Kreis Recklinghausen

Heute mal rein regionaler Content.

Golf ist ein so schöner Sport. Meiner Meinung nach kann man nicht genug Menschen für diesen Sport missionieren.

Viele scheuen sich sicherlich aber es einfach einmal auszuprobieren, weil sie glauben, die finanziellen Hürden sind einfach zu hoch für sie. In den Köpfen stecken oft Beträge im mittleren vierstelligem Bereich.

Aber das ist nicht so.

Man kann auch ohne besonders hohe Kosten in unseren wunderschönen Sport reinschnuppern und ausprobieren ob es der richtige Sport ist. Zum Schnuppern braucht man keine eigene Ausrüstung. Schläger und Bälle werden gestellt. Der Spaß ist in jedem Fall garantiert.

Aus Erfahrung weiss ich, dass ein Golf-Schnupperkurs zudem ein gern genommenes Geschenk für Sportinteressierte ist.

Beim Kreissportbund Recklinghausen können Golfkurse (bis hin zur Platzreife) unter fachmannischer Anleitung gebucht werden. Die Preise sind m. M. nach mehr als vernünftig.

Weitere Informationen findet Ihr im Programm 2010 des Kreissportbundes Recklinghausen auf den Seiten 46, 47 und 48.

Schönes Spiel

Noch ein T-Shirt

Auf dem GolfBlogger Camp 2010, das kürzlich in Berlin stattgefunden hat, gab es, neben interessanten Vorträgen und den netten Gesprächen mit bloggenden Leidgenossen und Leidgenossinnen, die Gelegenheit sich T-Shirts für einen vernünftigen Preis herstellen zu lassen.

T-Shirts sind für mich immer ein gutes Erinnerungsstück an solch nette Treffen. Ich habe mich für diese Variante entschieden.

 

Zuerst wollte ich mir diese Variante anfertigen lassen. Den Gedanken habe ich aber schnell wieder verworfen. Das wäre vielleicht kein gutes Omen für die kommende Saison geworden.

 

Eingerostet

Heute habe ich seit langer Zeit endlich mal wieder die Schläger in die Hand genommen und musste feststellen, dass der Golfschwung nicht besser wird, wenn man ihn länger nicht geübt hat.

Je länger der Schläger, desto krummer die Flugkurven der Bälle. Ugly.

Immerhin hat der Schwungdoktor mir nicht komplett die Hoffnung genommen. Wenn ich fleissig übe, könne ich es in diesem Jahr vielleicht sogar mal schaffen, den Ball mit einem Draw, statt mit einem Fade, zu spielen. Hach, wäre das schön.

Auch wenn es heute noch nicht so funktioniert hat, es hat richtig Spaß gemacht mal wieder auf der grünen Wiese zu stehen.

Es gibt viel zu tun. Möge das Wetter mit uns sein.

Krasse Beinkleider

Krasse Designs. Eine schöner wie die andere. Nicht wirklich.

 

Da sich wahrscheinlich niemand finden lassen wird, der mich dafür bezahlt, diese schrillen Kreationen auf dem Platz zu tragen, werde ich wohl nie einen Golfplatz in den gleichen Hosen wie John Daly betreten.

Freiwillig jedenfalls nicht. (Obwohl, würde mich schon mal interessieren würde, wie die Mitglieder in dem einen oder anderen spießigen Golfclub hier in der Gegend reagieren.)

Es scheint aber genügend Leute zu geben, die da keine Scheu kennen, wie man der Bildergalerie mit Kundenfotos entnehmen kann.

Jetzt suche ich mir erstmal eine graue Fläche, die ich anstarren kann, damit sich Augen und Synapsen wieder beruhigen können.

Bildquelle: Loudmouthgolf.com