Archiv der Kategorie ‘Ausrüstung‘

Umpacken

In diesem Jahr bin ich etwas spät dran.

Sonst wechsele ich immer am 1. Oktober vom Trolleybag aufs Tragebag. Ab 1. April geht es in der Regel wieder in die andere Richtung.

Es ist immer wieder erstaunlich, was man für ein Zeug im Sommer im doch größeren Trolleybag vor sich herschiebt.

Was aber beim Umpacken immer bleibt ist die Angst beim Umräumen im lange nicht benutzem Bag in irgendeiner Tasche auf eine sechs Monate alte vergessene Banane zu treffen.

So wie heute. Uäähh!

Unspielbar – der digitale Setzkasten für Golfbälle

Der Golfnerd hat eine neue Aktion ins Leben gerufen: UNSPIELBAR – der digitale Setzkasten für verdiente Golfbälle.

 

UNSPIELBAR ist aber nicht nur für die Golf-Andenken vom Golfnerd da, sondern für alle Menschen auf dieser Welt.

Er würde sich freuen, wenn ihr ihm Fotos eurer Bälle schickt. Und erzählt zu jedem Ball die passende Geschichte, warum ihr den Ball in euer persönliches Golfmuseum aufgenommen habt.

Also schickt ihm Eure Bälle. Wie das geht, steht hier.

Was fehlt

Man muss Turniere spielen, dann lernt man immer neue Sachen kennen. Ob man das möchte, ist eine andere Frage.

Auf jeden Fall braucht die Golfwelt dringend eine neue Regel, die festlegt wie lange nach einem Tee gesucht werden darf. Dann bleiben uns solche albernen Erlebnisse erspart.

Nach dem Abschlag an Tee 7 beklagt Flightpartner A jammernd, dass er sein Tee nicht sehen würde und bat uns Drei bei der Suche zu helfen. Schulterzuckend und mit fragenden Blicken machten wir ihm die Freude. Nach gefühlten 5 Minuten wollten wir dann doch mal in Richtung unserer Bälle loslaufen.

Ein Tee ist zwar teuer, kann aber schon mal brechen oder verloren gehen. Trotzdem muss das Golferleben weitergehen, auch wenn es manchmal hart ist. Solche Verluste muss man schon mal verkraften können. Das gehört dazu.

A bestand aber darauf, dass weiter gesucht wird. Auf Nachfrage erklärte er, dass es sich schliesslich um eines dieser neuartigen japanischen Wunderplastiktees (geht sowieso gar nicht) handeln würde, die 3 Euro pro Stück kosten und versprechen, wenn man einen Ball damit aufteet, der Ball beim Abschlag mindestens 5 Meter weiterfliegt.

Ah ja, alles klar. Komisch wofür Handicap 45 Spieler ihr Geld ausgeben.

Wenn mein Ball mit dem Driver indiskutable 125 Meter statt 120 Meter fliegen soll, wie bei dem Kollegen, würde ich ab und an mal ne Trainerstunden nehmen und nicht aufs Material setzen.

Vorräte aufgefüllt

Auf der letzten Golfrunde habe ich doch tatsächlich mein letztes Tee verbraucht. Im ganzen Bag war nicht 1 Tee mehr zu finden.

Am letzten Abschlag musste ich schon am Boden nach liegengelassenen Exemplaren suchen.

 

Dieser kleine Vorrat sollte für die nächsten fünf bis sieben Jahre reichen. Laut Lieferschein sind es genau 1000 Stück.

Ich vertraue hier einfach mal dem Lieferanten und werde die bestellte Menge nicht kontrollieren. Wird schon passen.

Noch ein T-Shirt

Auf dem GolfBlogger Camp 2010, das kürzlich in Berlin stattgefunden hat, gab es, neben interessanten Vorträgen und den netten Gesprächen mit bloggenden Leidgenossen und Leidgenossinnen, die Gelegenheit sich T-Shirts für einen vernünftigen Preis herstellen zu lassen.

T-Shirts sind für mich immer ein gutes Erinnerungsstück an solch nette Treffen. Ich habe mich für diese Variante entschieden.

 

Zuerst wollte ich mir diese Variante anfertigen lassen. Den Gedanken habe ich aber schnell wieder verworfen. Das wäre vielleicht kein gutes Omen für die kommende Saison geworden.

 

Krasse Beinkleider

Krasse Designs. Eine schöner wie die andere. Nicht wirklich.

 

Da sich wahrscheinlich niemand finden lassen wird, der mich dafür bezahlt, diese schrillen Kreationen auf dem Platz zu tragen, werde ich wohl nie einen Golfplatz in den gleichen Hosen wie John Daly betreten.

Freiwillig jedenfalls nicht. (Obwohl, würde mich schon mal interessieren würde, wie die Mitglieder in dem einen oder anderen spießigen Golfclub hier in der Gegend reagieren.)

Es scheint aber genügend Leute zu geben, die da keine Scheu kennen, wie man der Bildergalerie mit Kundenfotos entnehmen kann.

Jetzt suche ich mir erstmal eine graue Fläche, die ich anstarren kann, damit sich Augen und Synapsen wieder beruhigen können.

Bildquelle: Loudmouthgolf.com

Das beste Golf T-Shirt aller Zeiten

Will ich haben!

 

Kann man bei BogeyPro bestellen. Leider haben sie das T-shirt aktuell nicht in meiner Größe (2-Mann Zelt).

[via der Facebook Seite der Leading Golf Blogs]

Golfschirm

Wunderschön. Ich will einen haben.

golfschirm2

 

Wer also gerade nicht weiss, was er mir schenken soll, hier wäre eine Anregung.

Bezugsquelle: www.perpetualkid.com

[via design milk]

Entdeckt

Total unwichtig.

Der berühmte weisse Handschuh von Michael Jackson war ein Golfhandschuh. Hier der Beweis: Man kann unten eindeutig den Ballmarker erkennen.

mjglove

 

@Bildquelle

Liebes Tagebuch

Die anderen Golfer sind immer so gemein zu mir.

Ich verliere immer meine teuren Bälle von Titleist und wenn ich mal einen Ball von einem anderen Golfer finde, handelt es sich in letzter Zeit immer um Bälle von „Shamp“ oder „B-Square“.

Das ist so gemein! Was soll ich denn mit diesen Discounter-Kugeln?